Projekt Q-werk

Das Projekt „Q-werk – Qualifizierungswerkstatt für junge Erwachsene“ wird seit dem 1. Januar 2013 von der Handwerkskammer Service GmbH und dem Kolping-Bildungswerk durchgeführt.

In enger Kooperation mit dem Jobcenter der Stadt Würzburg, grundsätzlich auch mit dem Jobcenter des Landkreises und dem Sozialreferat der Stadt Würzburg werden dabei jugendliche Hartz-IV-Bezieher zwischen 17 und 25 Jahren aufgefordert und angehalten, an ihrer umfassenden Integration in die Erfordernisse unserer Gesellschaft, insbesondere der Arbeitswelt mitzuwirken.

Die vielfältigen Programme und Angebote des Projekts reichen vom gestalterischem Arbeiten in der Holz- und Metallwerkstatt, der Organisation von Haushalt und (Lehr)Küche über den sinnvollen Umgang mit dem PC, von lebenspraktischen Unterweisungen bis hin zu kurzen Arbeitserprobungen in Wirtschaft und sozialen Einrichtungen.

Die Möglichkeit, einen fehlenden Schulabschluss (insb. den Qualifizierenden Mittelschulabschluss) nachzuholen wird überdies jedes Jahr mit gutem Erfolg umgesetzt.

Mit engagierter Unterstützung von geschulten Entwicklungsbegleitern, eines kompetenten Ausbilders in der Lehrküche sowie eines routinierten Werkstattleiters helfen wir den jungen  Erwachsenen aus ihrem Leistungsbezug wieder herauszukommen und ein eigenverantwortliches, selbstbestimmtes Leben in der Mitte unserer Gesellschaft zu ermöglichen.